Gut akklimatisiert auf das Matterhorn

Ort: Zermatt Preis: 1850,-
Teilnehmer: 1 Datum:

Gut akklimatisiert über den Hörnligrat auf das Matterhorn

 

Das Matterhorn – DER Inbegriff des Berges und Traumziel für viele Bergsteiger. Damit diese Tour zum Genuss wird, bereiten wir uns am Breithorn vor. Dies garantiert zum einen eine gute Anpassung an die Höhe und zum anderen holen wir uns bei der Überschreitung den letzten Schliff für den Hörnligrat.

 

Ablauf

1. Tag: Treffpunkt in Zermatt am frühen Nachmittag. Fahrt mit der Bahn bis zum Trockenen Steg. Von dort in 30 Minuten zur Gandegghütte, 3030m. Gemeinsames Abendessen und Besprechung der nächsten Tage.

 

Aufstieg: 30 Min. / 150 Hm

 

2. Tag: Nach dem Frühstück nehmen wir die Gondelbahn auf das Kleine Matterhorn, 3883m. Von hier starten wir zur kleinen Breithornüberschreitung, 4164m. Die imposante Kletterei erfordert den Schwierigkeitsgrad 3+ im Fels und 45 Grad im Firn. Vom Gipfel des Breithorns geht es recht einfach retour zur Bahn, die uns zurück nach Zermatt bringt.

 

Aufstieg: 4 – 6 Std. / 700 Hm

Abstieg: 2 Std. / 700 Hm

 

3. Tag: Nach dem Mittagessen fahren wir mit der Bahn zum Schwarzsee und wandern gemütlich zur Hörnlihütte.

 

Aufstieg: 2 Std. / 700 Hm

 

4. Tag: Heute ist der große Tag. Schon bald nach der Hütte zieht sich das Feld der Matterhornaspiranten am Hörnligrat auseinander. Spätestens ab dem berüchtigten Solvay-Biwak macht sich die Eingehtour am Zinalrothorn bezahlt. Geht es bis zum Biwak noch recht einfach hoch, heißt es ab dort ein paar Mal kräftig zupacken, bevor sich das Gelände unterhalb des Gipfels wieder zurücklegt. Kurz darauf steht man an der Gipfelstatue und hat sein Wunschziel erreicht! Der Abstieg zur Schwarzseebahn erfolgt ebenfalls über den Hörnligrat.

 

Aufstieg: 5 Std. / 1200 Hm

Abstieg: 6 Std. / 1900 Hm

 

 

Teilnehmer

1 Person

 

Preis

€ 1850,-

 

Voraussetzung

Sehr gute Kondition für bis zu 12 Std. Geh-/Kletterzeit. Absolute Schwindelfreiheit, Hochtourenerfahrung und sicheres Klettern im 3. Schwierigkeitsgrad.

 

Leistung

Führungskosten, alle Kosten des Bergführers, Leihausrüstung (Klettergurt, Steigeisen, Pickel)

 

Nicht inkludiert

Unterkunft und Verpflegung, Seilbahntickets, Parkgebühren, Transferkosten