Chri Leitinger
26 Jun

Höllmauer Basis

 

Der rechte, niedrigere Wandteil der Höllmauer bietet mehrere kurze aber abwechslungsreiche Routen. Für Höllmauer-Verhältnisse fast untypisch ist der großteils kompakte, feste Fels. Durch die südseitige, windgeschützte Ausrichtung kann man die Touren bereits im Frühjahr, bzw. bis spät in den Herbst genießen. Nach Regenfällen trocknet die Wand schnell auf.

 

Drei gut abgesicherte Touren und zwei Routen für den klemmkeilinteressierten Kletterer bieten genug Klettermeter für einen ausgefüllten Tag!

 

Zustieg: Vom Parkplatz in der Dullwitz zur Florlhütte und in weiteren 10 Min. zum flachen Kühboden. Durch den lichten Lärchenwald rechts hoch, zuletzt eine Schuttrinne querend über schrofiges Gelände zum Einstieg (1,5 – 2 Std.)

 

 Übersicht Höllmauer Basis

Topo Höllmauer Basis

© chrileitinger.at 2013