Chri Leitinger
19 Jun

Hochstein – Lei Lei Zandi

 

Die jüngste Tour am Hochstein wurde Anni und Bernhard Zandonella, den langjährigen Pächtern der Häuslalm gewidmet. Auf fünf Seillängen wird durchgehend guter, fester Fels geboten. Die Kletterei verläuft großteils über plattigen Fels der ab und zu mit ein paar schönen Rissen garniert ist. Die Schlüsselstelle ist ein ziemlich glatter Quergang bei dem man nach dem vorletzten Haken etwas abklettern muss um auf guten Tritten um die Kante zu kommen. Die Absicherung mit HSA M10 ist in den schwereren Passagen sehr gut, im leichteren Gelände muss aber auch das eine oder andere Mal vom Haken weggeklettert werden.

 

Der Einstieg befindet sich im rechten Wandteil, rechts einer markanten Felsnische. Der Einstiegsbolt ist nicht zu übersehen.

 

Als Draufgabe haben wir dann noch die Tour „Saranta“ angehängt. Nach sehr plattigen Einstiegsmetern à la Hundswand, folgen 2 super Längen entlang einer zerfressenen Wasserrunse. Die dritte Länge kann man sich sparen. Mit Ausnahme eines kleinen Runouts in der Waserrunse ist die Absicherung auch hier gut.

 

Beide Touren sind sehr empfehlenswert!

 

Topos Hochstein

© chrileitinger.at 2013