Chri Leitinger
03 Aug

Hochschwab – Plattenspieler

 

Der Plattenspieler ist eine recht neue Tour durch den zentralen Teil der Hochschwab Südwand, die immer knapp links des Knablwegs verläuft. Die Felsqualität ist unten hui oben – naja…

 

Die steilen Plattenlängen zu Beginn gehören sicher zum Besten was der Schwobn zu bieten hat, die Länge über den Wulst ist auch noch gut und löst sich überraschend einfach auf. Danach steht man leider schlagartig im grasig-brüchigen Gelände und das ändert sich mit Ausnahme einiger gesuchter Plattenstellen bis zum Gipfel nicht mehr wirklich.

 

Die Absicherung ist gut bis sehr gut. Zusätzliche Sicherungsmittel sind nicht notwendig. Der Plattenspieler startet beim Einstiegshaken vom Knablweg und geht erst linkshaltend im leichten Gelände hoch. Danach gibt es keine Orientierungsprobleme mehr. Obwohl anscheinend zum Abseilen eingerichtet (Kettenstände mit Ring), sollte man auf Grund der erheblichen Steinschlaggefahr einen anderen Abstieg wählen!

 

Material: 50m Seil, 10 Expressschlingen, evtl. Schlingen zum Verlängern

 

Topo zur Verfügung gestellt von Thomas Behm:

Hochschwab – Plattenspieler

 

 

© chrileitinger.at 2013