Chri Leitinger
02 Dez

Feistringstein – Feistringgeist

 

Am Wochenende habe ich mich gemeinsam mit Harry noch einmal aufgemacht, um dem hartnäckigen Nebel zu entfliehen und ein paar sonnige Stunden am Berg zu verbringen. Schon lange hatte ich eine Begehung der neuen Tour am Feistringstein geplant. Jetzt war die Zeit endlich reif.

 

In einer aussichtsreichen Wanderung ging es von der Bürgeralm zu den südlichen Abstürzen des Feistringsteins, wo wir uns die bis dato kaum wiederholte Tour „Feistringgeist“ angeschaut haben. Die Tour wurde vor einiger Zeit von Mitgliedern des ÖBRD Aflenz eingerichtet. Der „Feistringgeist“ schlängelt sich in 8 Seillängen, über meist plattigen Fels zur Hochfläche hinauf. Obwohl die Tour mit Niro-Bolts M10 gut abgesichert ist, stecken die Zwischensicherungen an manchen Stellen fürs Freiklettern nicht immer optimal. Der Fels ist großteils sehr schön und plattig, dazwischen gibt es aber auch einige grasige, bzw. brüchige Passagen.

 

Eine Putzaktion und das Umbohren der Schlüsselllänge sind geplant. Die Schlüsselllänge kann über eine leichte Variante rechts umgangen werden (teilweise brüchig).

 

Links neben dem Feistringgeist gibt es eine ebenfalls neue Tour. Ein Bericht über „den wartenden Hund“ gibt es bei nächster Gelegenheit.

 

Am Rückweg vom Feistringstein empfiehlt sich eine Einkehr bei Hermi & Richie im Schönleitenhaus mit dazugehörigem Tourenabschlussbier.

 

Topo zum Download, Übersichtsfoto in der Galerie.

 

Feistringstein – Feistringgeist

 

© chrileitinger.at 2013